Erweiterte Suche

     

Home / Menschen, Originale, Ereignisse & Legenden / Interview auf der Strasse zum Thema Gefängnisabriss, 1989 Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Meister Orgelfabrik 107
Meister Orgelfabrik 107 (Samuel Degen)
2011 - Der Meister und Margarita
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Reisefoto.net
Durlacher.de

   Nächstes Bild:
Flohmarkt Güterbahnhof

Interview auf der Strasse zum Thema Gefängnisabriss, 1989 neu


Interview auf der Strasse zum Thema Gefängnisabriss, 1989

            

Interview auf der Strasse zum Thema Gefängnisabriss, 1989
Beschreibung: Kenne ihn nur vom sehen
Arbeitete bei der städtischen Müllabfuhr und nachmittags als Aufsicht im Weierhofbad.

Hat sich sein Haus im Geigersberg über Jahre mit viel Eigenleistung erbaut (Grundstück wahrscheinlich schon vorher als Kleingartengelände besessen). Wie viele andere dort auch in den 80er Jahren.

In den 70er und 80er Jahren sahen große Teile des heutigen Geigersberg aus wie das Kleingartengelände hinter der Max-Liebermann-Straße (ehemals Rumpelweg). Auch normale Leute (Lehrerehepaar) konnten sich damals trotz viel höherer Zinsen einen Neubau leisten. (käfer)

Abriß ca. 40 Jahre alte Carl-Hofer-Straße 5 im März 2019:

https://pbs.twimg.com/media/D0vEL0PWoAIKg4m.jpg

Vielleicht hat die Aufteilung mit einer Einliegerwohnung im Erdgeschoß nicht mehr zugesagt, was zur Zeit der Erbauung im Rahmen der damaligen
Wohnbauförderung ("7b - Abschreibung") günstig war.

Ca. 50 Meter oberhalb der Erich-Heckel-Straße 1.

Erich-Heckel-Straße 22
Abriß 2014 (Baujahr 1984)
(käfer)
Schlüsselwörter:  
Datum: 27.08.2019 08:14
Hits: 1254
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 36.9 KB
Hinzugefügt von: Samuel Degen

Kommentar:
käfer
Member

Registriert seit: 19.06.2016
Kommentare: 741
kenne ihn nur vom sehen

Arbeitete bei der städtischen Müllabfuhr und nachmittags als Aufsicht im Weierhofbad.

Hat sich sein Haus im Geigersberg über Jahre mit viel Eigenleistung erbaut (Grundstück wahrscheinlich schon vorher als Kleingartengelände besessen). Wie viele andere dort auch in den 80er Jahren.

In den 70er und 80er Jahren sahen große Teile des heutigen Geigersberg aus wie das Kleingartengelände hinter der Max-Liebermann-Straße (ehemals Rumpelweg). Auch normale Leute (Lehrerehepaar) konnten sich damals trotz viel höherer Zinsen einen Neubau leisten.
21.07.2016 08:33 Offline käfer
käfer
Member

Registriert seit: 19.06.2016
Kommentare: 741
Carl-Hofer-Straße 5

Abriß ca. 40 Jahre alte Carl-Hofer-Straße 5 im März 2019:

https://pbs.twimg.com/media/D0vEL0PWoAIKg4m.jpg

Vielleicht hat die Aufteilung mit einer Einliegerwohnung im Erdgeschoß nicht mehr zugesagt, was zur Zeit der Erbauung im Rahmen der damaligen
Wohnbauförderung ("7b - Abschreibung") günstig war.

Ca. 50 Meter oberhalb der Erich-Heckel-Straße 1.
26.08.2019 12:27 Offline käfer
käfer
Member

Registriert seit: 19.06.2016
Kommentare: 741
Erich-Heckel-Straße 22

Abriß 2014 (Baujahr 1984)
26.08.2019 12:33 Offline käfer



 

 

RSS Feed: Interview auf der Strasse zum Thema Gefängnisabriss, 1989 (Kommentare)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de